Gesundheitstag Holzminden 2016

Am Sonntag, den 29. Mai 2016, präsentieren Experten, Vereine und Ehrenamtliche zum ersten Mal in der Stadthalle Holzminden die neuesten Produkte und Dienstleistungen rund um die Gesundheit des Menschen. An vielen Ständen erfahren die Besucher neues zu den Themenbereichen Ernährung, Wohlbefinden, Wohnen im Alter und Mobilität. Generationsübergreifend werden sowohl für junge als auch ältere Menschen Angebote aus Holzminden und der Region vorgestellt. Hier können die Besucher vertrauensvolle Ansprechpartner aus ihrer Nähe kennenlernen und erste Kontakte knüpfen.

Den Auftakt für den Gesundheitstag in Holzminden macht die Ernährungs- und Gesundheitsberaterin Barbara Eper mit Ihrem Leitreferat „Entschlackung- ja bitte, aber dauerhaft“. In ihrem Vortrag geht es um die neuesten Erkenntnisse der gesunden Ernährung und die damit verbundenen Auswirkungen auf den Körper und insbesondere auf das Hautbild.
Besonders Mobilität und die Bewegungsfähigkeit sind unabhängig vom Alter in unserer heutigen Zeit sehr wichtig. Um auch bei längeren Fahrradtouren mit der ganzen Familie entlang der Weser problemlos durchzuhalten, werden in der Stadthalle eine Reihe von elektronischen Fahrrädern vorgestellt. Diese Räder unterstützen durch ihren eingebauten Elektromotor, der bei Bedarf angeschaltet werden kann, den Fahrenden bei schwierigen Steigungen und Gegenwind. Die mittlerweile stärkeren Akkuleistungen und die damit verbundenen Reichweiten dienen inzwischen schon als adäquater Ersatz zum Auto.
Zu einer verbesserten Mobilität, speziell für gehbehinderte Personen, verhelfen auch Rollatoren und Elektromobile. Auf einem extra in der Stadthalle angelegten Parcours mit unterschiedlichen Alltagssituationen helfen Trainer beim richtigen Umgang mit den Gehhilfen und stellen verschiedene Modelle und die richtige Bedienung vor, um Berührungsängsten und Unsicherheiten entgegenzuwirken.

Regelmäßige Gesundheitskontrollen und die frühe Erkennung von gesundheitlichen Risiken sind für ein langes Leben förderlich. Eine Form der Früherkennung ist das Arterien-Screening um Durchblutungsstörungen aufzudecken und das Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung einschätzen zu können. Unter Aufsicht einer Holzmindener Apotheke werden den Besuchern vor Ort Manschetten angelegt, die die Durchflussgeschwindigkeit des Blutes messen. Im Anschluss daran erfolgt ein Gespräch, bei dem die Besucher eine persönliche Einschätzung erhalten können.

Des Weiteren können die Besucher am Stand eines Augenoptikers aus Holzminden den allgemeinen Zustand ihrer Augen und Ohren kostenlos testen. Dabei werden auch die neuesten Produkte und Hörgeräte vorgestellt, die sehr pflegeleicht und fast unsichtbar sind. Außerdem können sich die Besucher über elektronische Vergrößerungshilfen informieren, sollten sie Probleme beim Erkennen von kleinen Buchstaben haben.

Ein weiteres Motto des Gesundheitstages lautet „ambulant vor stationär“, um gerade pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit zu geben, möglichst lange und eigenständig
in ihrem eigenen Zuhause zu leben. Durch individuelle Pflegeangebote und Hilfsmittel kann sowohl Angehörigen als auch Betroffenen der Alltag erleichtert werden. Experten geben Einschätzungen und Tipps und stellen bei Bedarf einen persönlichen Hilfeplan auf. Vertiefend dazu informiert Irja Rauhut mit ihrem Fachvortrag „Ohne Hindernisse durch den Alltag“ um 12 Uhr in der Stadthalle.

Darüber hinaus können die Besucher mehr über die Themen sozialrechtliche Hilfe, ambulante und stationäre Pflege sowie das Wohnen im Alter erfahren. Über den ganzen Tag verteilt finden außerdem anmeldefreie Vorträge über gesundheitliche Themen statt, die von Experten vorgestellt werden. So sind unter anderem die Themen Arthrose und Zahnimplantate vertreten.
Auf die ersten 20 Besucher wartet eine kleine Überraschung in Form eines Wohlfühlpaketes.
Weiterhin warten bei verschiedenen Geschicklichkeits- und Gewinnspielen Preise im Wert von über 500 Euro auf die Gäste. Zum Verweilen lädt das Stadthallen-Café mit kleinen Speisen und Getränken ein.

Geöffnet ist der Gesundheitstag in der Stadthalle in Holzminden (Sollingstraße 101, 37603 Holzminden) am Sonntag, dem 29. Mai, von 11-17 Uhr.

Der Eintritt der Messe ist frei.

Sonntag,
29. Mai 2016 Vortragsthema Dauer des
Vortrages Referent Institution
11:15 Uhr Entschlackung- ja bitte, aber dauerhaft ca. 30 Minuten Barbara Eper Cellagon
12:00 Uhr Ohne Hindernisse durch den Alltag ca. 60 Minuten Irja Rauhut Johanniter Unfallhilfe
13:00 Uhr Arthrose ca. 30 Minuten Dr. Schwerdtfeger Sana Klinikum Hameln-Pyrmont
14:00 Uhr Dentale Rehabilitation mittels Implantaten ca. 60 Minuten Priv.-Doz. Dr. Dr. Ludwig MGK-Klinik-Kassel
Veranstaltung: Gesundheitstag Holzminden
Veranstaltungsort: Stadthalle Holzminden
Adresse: Sollingstraße 101, 37603 Holzminden ‎
Termin: 29. Mai 2016
Öffnungszeiten: So. 11:00 bis 17:00 Uhr
Eintritt: – frei –
Plakat

Flyer-Seite-2-Gesundheitsttag-Holzminden

Vortragsprogramm_web