Seniorenmesse Burgdorf 2012 – „Mitten im Leben“

Am Sonntag, den 21. Oktober, findet im Veranstaltungszentrum dieses Jahr schon zum vierten Mal die Seniorenmesse Burgdorf unter dem Motto „Mitten im Leben“ statt.

In gemütlicher Atmosphäre und bei Kaffee und Kuchen können sich die Besucher bei der Messe über die vielfältigen Angebote für die ältere Generation in Burgdorf und der Region Hannover informieren und vor Ort vieles ausprobieren. Experten präsentieren die neuesten Produkte und stellen Dienstleistungen vor, die das alltägliche Leben vereinfachen, um so lange wie möglich ein eigenständiges Leben zu führen.

Das Spektrum der Aussteller ist vielfältig und reicht von technischen Hilfsmitteln, Freizeit und Reisen über Engagement und Bildung, Ehrenamt, Seniorenpolitik, Gesundheit und Ernährung, Fitness und Sport bis hin zu neuen Wohnformen im Alter und individuellen Konzepten in der Pflege.

Ein Themenschwerpunkt der Seniorenmesse liegt in der selbstständigen Lebensführung im eigenen Haushalt, denn gerade ältere Menschen haben oft körperliche Beeinträchtigungen und sind bei der Tagesstrukturierung auf fremde Hilfe angewiesen. Im Bereich der alltäglichen Haushaltsführung werden eine Vielzahl praktischer Hilfsmittel vorgestellt. Darunter fallen z.B. Seniorenstaubsauger mit spezieller Ultraleichtbauweise, vollautomatische Roboter-Staubsauger bis hin zu Ess- und Trinkhilfen, Thermogeschirr für Demenzkranke sowie spezielles Zubehör zur Erleichterung der Nahrungsaufnahme.

Die „Behindertenhilfe Burgdorf“ und die „Immobilienfirma H&M“ aus Berlin stellen auf der Seniorenmesse Wohnstätten für ältere Menschen in Burgdorf und Isernhagen vor. Darunter sind auch Eigentumswohnungen wie das „Domizil Am Seewäldchen“ mit barrierefreien Zugängen und Wohnbereiche mit Betreuung, die alternativen Wohnformen  in regionaler Nähe aufzeigen.

Der Reiseveranstalter „trendtours“ stellt sein aktuelles Reiseprogramm für Senioren vor. Mit speziellen behindertengerechten Bussen ist eine individuelle Reise auch für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen möglich. Von betreuten Gruppenreisen für jede Altersstufe und über die Organisation von Einzelreisen, Kurztrips am Wochenende bis hin zu Langzeitreisen ist alles möglich.

Ein lohnenswerter kultureller Kurztrip nicht nur für ältere Semester, ist der Besuch des „HeideBackHauses“ in Walsrode. Besucher können sich direkt am Stand über das umfangreiche Angebot dieses Ausflugszieles für Reisegruppen und Einzelgäste informieren. „Komödienspaß und vieles mehr – mitten in der Bäckerei, das ganze Jahr“, so lautet der Slogan der Eventbäckerei. Seit 2003 besuchten über 170.000 Gäste die Nachmittagsvorstellungen im „Back-Theater“ und lachten neben dem Genuss von frischem Kuchen und Torten aus der eigenen Backstube herzhaft bei den Komödienaufführungen von und mit Bäckermeister-Entertainer und Schauspieler „Heidjer-Bernie“ alias Bernd Hartmann.

Ein weiteres, durchaus ernstes Thema spricht die Postbank an. Diese informiert über verschiedene Aspekte der Finanzen, beispielsweise die Risikoabsicherung, Vermögensschutz und Möglichkeiten der Sparanlagen. Im Zeitalter von Altersarmut geben Finanzexperten Tipps, was zukünftig zu beachten ist.

Viele weitere Fragen können auf der Messe geklärt werden, zum Beispiel: Welche Pflegeeinrichtung passt zu meinen Wünschen und Bedürfnissen? Was ist unter Wundmanagement zu verstehen? Welche Unterschiede bestehen zwischen Verhinderungs-, Kurzzeit-, Tages- oder Beatmungspflege? Worin besteht die Funktion einer Notfall- und Nachlass-Mappe? Wie funktioniert eigentlich der Hausnotruf?

Geöffnet hat die Seniorenmesse im VAZ Burgdorf (Sorgenser Straße 31, 31303 Burgdorf) am Sonntag, den 21. Oktober, von 11 bis 17 Uhr.

Der Eintritt zur Messe ist frei.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.seniorenmesse-burgdorf.de