Archiv für den Monat: Oktober 2012

Kunsttage Burgwedel 2012 – Kunst und Kunsthandwerk

Am 10. und 11. November wird das Schulzentrum Burgwedel zum Herbst- und vorweihnachtlichem Markt für Kunst und Kunsthandwerk und das schon zum siebten Mal. Mehr als 75 Hobbykünstler und Profis von Amelinghausen bis Böhlen präsentieren hier ihr erlesenes Kunsthandwerk und künstlerische Objekte. Für jeden Geschmack ist etwas dabei und auch Kinder können sich einmal probieren und bei den Künstlern über die Schulter schauen.

Bereits vor dem Schulzentrum im Außenbereich zeigt der Metallkünstler Thomas Thiel aus Wallhöfen traumhafte Skulpturen, magische Windspiele und Pflanzenstecker. Dabei verbindet er zum Beispiel Edelstahl und Glas mit einem Findling. Der Charakter des jeweiligen Findlings wird in die Formgebung mit einbezogen, so entsteht aus jedem Stück ein Unikat, so einmalig wie die Natur selbst.

Wie man mit einem Bügeleisen malen kann, zeigt Frau Leinemann-Jost aus Delligsen. Bei der sogenannten Enkaustik Maltechnik werden mit Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf einen Papieruntergrund aufgetragen. Dabei entstehen einzigartige Blumen- und Landschaftsbilder in poppigen und leuchtenden Farben. Auf Wunsch fertigt Sie vor Ort Bilder nach den Wünschen der Besucher an, die Motive und Farben selbst bestimmen können.

Ein besonderes Highlight bei den Kunsttagen sind die Glaskunstarbeiten von Maik Grossmann aus Böhlen. Bei einer Flamme von 1100 Grad werden Farbglasstäbe, zu lustigen Tieren, Figuren, Blumenstäben und Schmuckstücken geformt. In Burgwedel zeigt er u.a. auch seine eigens kreierte Obstfliegenfalle.

Aufwendig sind auch die Keramik Feldbrandarbeiten von Irmel Watermeyer aus Barienrode, die teilweise bis zu 2 Meter hoch sind. Bei dieser Technik werden die selbst modellierten Objekte noch im harten lederhaften Zustand poliert, anschließend getrocknet und bei 1000 C° gebrannt. Die so gebrannten Objekte werden dann mit Stahlwolle umwickelt und in Kupfersulfat getränkt, so vorbereitet kommen die Werke in ein mit Holz und Späne bestücktes Metallfass. Hier wird ein Feuer entzündet, das bis zu 24 Stunden brennt. Die Keramik-Objekte werden dann nach dem Brennen gewaschen und mit Wachs poliert.
Das weitere Spektrum ist sehr vielfältig und reicht von Gestecken, Seidenfloristik, Naturseifen, Holzspielzeug, Aquarellbildern, Quiltarbeiten, Nassfilzobjekten, Serviettentechnik, Zauberlichtern, Glasmalereien, Grußkarten, Schmuckunikaten aus Gold, Silber und Fossilien bis hin zu zeitlosen Skulpturen und Großobjekten.
Zum Ausruhen lädt mit kleinen Speisen und Getränken das Künstlercafé ein. Zur Auswahl stehen mehr als 50 verschiedene Kuchen, die von den Ausstellern gebacken wurden.

Ort: Schulzentrum Burgwedel
Adresse: Auf der Ramhorst 2, 30938 Burgwedel
Termin: 10. und 11.11.2012
Öffnungszeiten: Sa. 13:00 bis 18:00 Uhr und So. 11:00 bis 18:00 Uhr
Eintritt: 2 Euro – Kinder frei (bis 12 Jahren)
(Der Eintrittspreis wird bei vielen Künstlern ab einem Mindestumsatz von 20 Euro erstattet)

Seniorenmesse Hannover 2012-„Mitten im Leben“

Seniorenmesse Hannover 2012 – „Mitten im Leben“

Am Sonntag, den 04. November, findet im Freizeitheim Hannover-Döhren von 11-17 Uhr die erste Seniorenmesse unter dem Motto „Mitten im Leben“ statt. Dabei ist es gelungen, eine Vielzahl unterschiedlicher Aussteller zu gewinnen, die ein breites Informationsspektrum von lokalen Pflegeeinrichtungen und Dienstleistern über Vereine bis hin zu kirchlichen Angeboten vorstellen.

Menschen im Rollstuhl oder mit körperlichen Beeinträchtigungen haben es besonders schwer, im Alltag mobil zu bleiben. Ein Unternehmen aus Leipzig stellt hierzu seine breite Auswahl an Rollstühlen vor. Besucher können vor Ort eine Proberunde fahren und sich über die Möglichkeiten der unterschiedlichen Modelle informieren. Neben Elektrorollstühlen, Treppentransport-, Flughafen-, Taxi-, oder Freizeitrollstühlen für unbefestigte Wege, werden sogar Rollstühle mit Toiletteneinrichtung angeboten.

Neben der körperlichen Fitness spielt für Seniorinnen und Senioren auch die geistige Fitness eine wichtige Rolle. Eine gute Möglichkeit bietet sich hier im Erlernen von Sprachen, besonders wenn damit regelmäßiges Bücherlesen, Vokabel- und Grammatiklernen sowie Kulturreisen verbunden sind. Ein Lerninstitut aus Hannover bietet Kurse für Englisch, Französisch und Spanisch an. Erweitert wird das spezielle Angebot für Senioren mit Computerkursen für die Generation „50 plus“. Die hierzu entwickelten Einsteiger-Kurse sind in erster Linie auf die individuellen Bedürfnisse und Unsicherheiten von Senioren bei der praxisnahen Beschäftigung mit dem Computer und dem Internet abgestimmt.

Ein weiterer Themenschwerpunkt der Seniorenmesse liegt auch in der selbstständigen Lebensführung im eigenen Haushalt, denn gerade ältere Menschen haben oft körperliche Beeinträchtigungen und sind bei der Tagesstrukturierung auf fremde Hilfe angewiesen. Im Bereich der alltäglichen Haushaltsführung werden eine Vielzahl praktischer Hilfsmittel vorgestellt. Darunter fallen z.B. Seniorenstaubsauger mit spezieller Ultraleichtbauweise, vollautomatische Roboter-Staubsauger bis hin zu Ess- und Trinkhilfen, Thermogeschirr für Demenzkranke sowie spezielles Zubehör zur Erleichterung der Nahrungsaufnahme.

In der natürlichen Umgebung des Waldes beigesetzt zu werden, entwickelt sich für immer mehr Menschen zu einer würdevollen Art des Abschieds. Besonders die Ruhe, Harmonie und Vielfalt eines Waldes scheint den Angehörigen Trost zu spenden. Interessierte können sich über die letzte Ruhestätte in alten und naturbelassenen Waldbeständen im Deister informieren.

Unter den Ausstellern wird sich auch ein lokaler Friseursalon mit einem dazugehörigen Haarinstitut präsentieren. Bei Vorlage eines ärztlichen Attestes erhalten Kunden eine vielfältige Auswahl an Perücken und Haarteilen ohne Zuzahlung. Hauseigene Mitarbeiter übernehmen zudem die komplette Abrechnung mit der Krankenkasse. Träger des professionellen Haarsystems müssen ihren gewohnten Lebensstil in keiner Weise einschränken. Bei Sauna- oder Schwimmbesuchen muss das Haarsystem nicht abgenommen werden, ebenso bedarf es keiner besonderen Pflege. 

 

Bei Fragen zur allgemeinen körperlichen Gesundheit geben Experten Tipps und messen Werte wie Körperwasser, Körperfett, Muskelmasse und den Body-Mass-Index.

Viele weitere Fragen können auf der Messe geklärt werden, z.B.: Welche Reisen lassen sich auch mit einem Handycap bewältigen? Was ist unter einer Notfall- und Nachlaßmappe zu verstehen? Welche Vorteile bringt eine computergestützte Notfallkarte? Wie lebt es sich in einer Senioren-WG?

An den Messeständen können die Besucher verschiedene Gesundheits- und Hörtests durchführen lassen und sich zum Thema Mundgesundheit beraten lassen. Ein Bühnenprogramm sorgt im Freizeitheim für umfangreiche Unterhaltung und rundet das vielfältige Angebot der Seniorenmesse ab.

Das Freizeitheim-Café ist während der gesamten Messe von 11 bis 17 Uhr geöffnet und bietet den Besuchern weitere zahlreiche Sitzmöglichkeiten zum Ausruhen an.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltung:          Seniorenmesse Hannover
Veranstaltungsort:   Freizeitheim Hannover-Döhren
Adresse:                    ‎An der Wollebahn 1, 30519 Hannover
Termin:                      04. November 2012
Öffnungszeiten:       So. 11:00 bis 17:00 Uhr
Eintritt:                      – frei –

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.stadt-events.de


Bühnenprogramm Seniorenmesse 2012
Freizeitheim Hannover-Döhren
4. November 2012

12.00 Uhr Seemanns-Chor Hannover e.V.
12.30 Uhr Arthrose, was tun? Dr. med. Lambert Herold
Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung Chirurgisches Zentrum
13.00 Uhr Polizeipräventionspuppenbühne der Polizeidirektion Hannover
14.00 Uhr Talkrunde zur Landtagswahl 2013
mit Politikern und Experten aus dem Gesundheits- und Seniorenwesen
15.00 Uhr Charly Neumann, Teufelsgeiger
15.30 Uhr Zauberkunst und Illusion The Magic of Gerrit Weise
16.00 Uhr Modenschau des Modehauses Kondla